Skip to main content

Aktuelle Ausgabe: Richtungswahl. Polen, Ungarn, Armenien

Bei den Parlamentswahlen in Polen ist die bisherige Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit abgewählt worden. Die neue Regierung unter Donald Tusk steht vor großen Herausforderungen, zumal Staatspräsident Andrzej Duda sie zu behindern versucht. Dennoch macht die Richtungswahl der Polinnen und Polen mit Blick auf erstarkende autoritäre Kräfte in Europa Hoffnung.

Anders sieht es in Ungarn aus, wo die Regierung ein „Souveränitätsgesetz“ verabschiedet hat. Unter dem Vorwand, ausländische Einflussnahme zu verhindern, könnte es zur Einschüchterung kritischer Medien sowie oppositioneller Stimmen dienen. Unklar ist, wie es für die armenischen Flüchtlinge aus Berg-Karabach weitergehen soll. Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine hat globale Auswirkungen, so auch auf die muslimische Welt.

pdfInhaltsverzeichnis und Editorial

Projekt des Monats

Die ukrainische NGO „Wings of Victory“ organisiert kostenlose Transporte für schwer verletzte Patienten nach ihrer stationären Erstversorgung und bietet den Kriegsverletzten medizinische, rechtliche und psychologische Beratungen durch Spezialisten. Gegründet wurde die Organisation 2018 von Viktoria Kramarenko, nach deren Vornamen die NGO auch benannt ist. Für die Patienten und ihre Angehörigen organisiert „Wings of Victory“ auch Schulungen für selbständige Pflege zuhause. Dringend benötigt wird momentan vor allem ein weiterer Krankenwagen, der für Notfälle zur Verfügung steht.

FORUM RGOW ALS NEUER VEREINSNAME

Der Verein G2W – Ökumenisches Forum für Glauben, Religion und Gesellschaft in Ost und West heißt ab 2024 neu pdfForum RGOW – Religion & Gesellschaft in Ost und West. Dies hat die Mitglieder­versammlung am 1. September 2023 beschlossen.

Alle RGOW-Beiträge auf einen Klick (im Aufbau)